RSS

Lidl: Mit der Schokolade auf einem nachhaltigen Weg

23 Nov
Lidl: Mit der Schokolade auf einem nachhaltigen Weg

Als derzeit einziger Anbieter im Preiseinstiegsegment beginnt Lidl seine Schokoladentafeln der Qualitätsmarke Fin Carré nachhaltig auszurichten.

Salzburg (OTS) – Günstige Verkaufspreise sagen nichts über Einkaufpreise und Produktionsbedingungen in den Erzeugerländern aus. Das gilt vor allem, wenn es um hochpreisige Schokoladen ohne eine entsprechende Siegelauszeichnung geht. Lidl geht hier einen anderen Weg: Dem Handelsunternehmen geht es darum, in Zukunft Schokolade mit nachhaltig zertifiziertem Kakao für jede Käuferschicht leistbar zu machen. Die derzeit sehr niedrigen Verkaufspreise haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung der Einkaufspreise. Sie sind vielmehr eine Reaktion auf die Wettbewerbssituation in Österreich.

Durch die Zusammenarbeit mit der international anerkannten Siegelorganisation UTZ und der Verwendung des UTZ-CERTIFIED-Siegels auf der Rückseite der Schokoladentafeln der günstigsten und meistverkauften Marke Fin Carré setzt sich Lidl für einen nachhaltigeren und zukunftsfähigen Kakaoanbau ein. Lidl ist auch der einzige Anbieter, der im Preiseinstiegssegment zertifizierte Schokolade anbietet und hierfür mit internationalen Siegelorganisationen eng zusammenarbeitet.
Um eine UTZ-Zertifizierung von den Siegelorganisationen zu erhalten, müssen Hersteller die vereinbarten ökonomischen, sozialen und umweltrelevanten Kriterien erfüllen. Dabei werden sie in einem
begleitenden Prozess durch die Siegelorganisationen unterstützt.

Fin Carré: 100 % nachhaltiger Kakao bis 2020

Unter dem Motto „Auf dem Weg nach Morgen“ verfolgt Lidl ambitionierte Ziele bei seinen meistverkauften Schokoladentafeln der Eigenmarke Fin Carré. Bis 2020 sollen alle Fin Carré Schokoladentafeln ausschließlich aus Kakao aus nachhaltigem und zertifiziertem Anbau hergestellt werden. Dieses Ziel gilt europaweit und betrifft das gesamte Angebot in den rund 9.000 Filialen. Derzeit ist der Anteil von nachhaltigen Kakao rund 10%. Dass es noch nicht
mehr sind, liegt einzig und allein in der Tatsache, dass es für diese Menge an Schokolade noch nicht ausreichend Kakao aus zertifiziertem Anbau gibt. Darum wird Lidl dieses Ziel Schritt für Schritt verfolgen. Für das Jahr 2012 erwartet Lidl bereits einen deutlich höheren Anteil.

Die 100-g-Schokoladentafeln von Fin Carré sind die absatzmäßig stärksten Schokoladentafeln im Eigenmarkensortiment von Lidl. Dadurch wird der Aspekt der Nachhaltigkeit einer sehr breiten Kundenschicht kommuniziert und auch für schwächere Einkommensschichten zugänglich gemacht. Auf Produzentenebene ist mit dieser Entscheidung, den
massiven Ausbau von nachhaltig zertifizierten Anbauflächen zu forcieren, ein deutlicher Impuls für ein sehr umfangreiches und breites Nachhaltigkeitsprogramm gestartet worden. Lidl Austria wird die Öffentlichkeit über die Fortschritte des Zertifizierungsprozesses weiterhin regelmäßig transparent informieren.

Zusätzlich hat Lidl sein Schokoladetafelsortiment um die BELLAROM feinherbe Zartbitter Tafelschokolade mit 64 Prozent Kakaoanteil erweitert, die mit dem anerkannten Siegel Rainforest Alliance Certified ausgestattet ist. Das Siegel der Rainforest Alliance steht für Kakao, der von Erzeugerbetrieben stammt, die ökologisch und sozial nachhaltig wirtschaften und dafür von unabhängigen Dritten zertifiziert wurden. Dazu gehören beispielsweise der Schutz der
Biodiversität, der Gewässer- und Bodenschutz sowie das Engagement für das Wohl der Farmarbeiter und ihrer Familien etwa durch Maßnahmen zur Gesundheitsprävention, Schulungen und Schulunterricht.

Lidl unterstützt Schulbau für Kakaobauern

Lidl finanziert zusätzlich den Aufbau einer landwirtschaftlichen Schule in der Elfenbeinküste und ermöglicht die Schulung der Kakaobauern in nachhaltigen Anbaumethoden. Dieses Vorhaben realisiert Lidl gemeinsam mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Die Landwirtschaftsschule soll im Zentrum der Kakaoproduktion,
im Südwesten des Landes, eingerichtet werden. Sie wird dazu dienen, den Kleinbauern und ihren Kooperativen das notwendige Wissen für die nachhaltige Bewirtschaftung der Plantagen zur Verfügung zu stellen und somit den nachhaltigen Anbau von Kakao weiter fördern.

via ots.at: Lidl: Mit der Schokolade auf einem nachhaltigen Weg.

Advertisements
 
Kommentare deaktiviert für Lidl: Mit der Schokolade auf einem nachhaltigen Weg

Verfasst von - 23. November 2011 in CHOCOLATE NEWS

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: