RSS

‚Gesunde‘ Schokolade von Welser Studentinnen entwickelt

29 Jan
‚Gesunde‘ Schokolade von Welser Studentinnen entwickelt

WELS.

Viele Naschkatzen haben darauf schon gewartet – jetzt gibt es sie, die ‚gesunde‘ Schokolade. Erfunden haben sie Studentinnen an der Fachhochschule Wels. Sie soll vorbeugend gegen Gefäßablagerungen wirken.

Die Schokolade enthält Polyphenole aus Eferdinger Äpfeln, die vorbeugend gegen Gefäßablagerungen wirken. Die Bitterschokolade enthält alte Apfelsorten, die mit Apfelbrand aus Eichenfässern veredelt wurden. Erhältlich ist die gesundheitsfördernde Köstlichkeit im Mostlandlmarkt Grieskirchen und bei der Welser Konditorei Mayer.

Bekannt ist ja, dass der Apfel große vorbeugende Wirkung für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf und Fettleibigkeit aufweist. Positiv lauf die Gesundheit wirken die sogenannten Polyphenole, deren Konzentration in den Apfelsorten stark variiert. Die Studentinnen der FH Wels haben die gesundheitsfördernde Schokolade in Zusammenarbeit mit der Welser Firma Mayer Schokoladen entwickelt. Dabei setzen sie auf Äpfel aus Eferding, die einen besonders hohen Anteil an Polyphenolen haben.

‚Unterstützt werden diese positiven Wirkstoffe gegen Gefäßablagerungen durch den natürlichen Polyphenolgehalt von Kakao‘, erläutert Forschungsleiter Otmar Höglinger.

‚Und schmecken tut sie natürlich auch‘, so Kooperationspartner Schokoladenmeister Martin Mayer.

via ‚Gesunde‘ Schokolade von Welser Studentinnen entwickelt » www.regionews.at » Lokales.

Advertisements
 
Kommentare deaktiviert für ‚Gesunde‘ Schokolade von Welser Studentinnen entwickelt

Verfasst von - 29. Januar 2012 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: