RSS

Archiv des Autors: Dan Aetherman aka The Chocolatist

Über Dan Aetherman aka The Chocolatist

Man nennt ihn unter Steampunkern The Chocolatist - Er ist Erfinder, Abenteurer und Romantiker. Seine Maschinen und Apparate sehen aus, als wären sie bereits in der legendären NAUTILUS im Einsatz gewesen. Unternehmen Sie eine Reise in eine vergangene Zukunft, ins spätviktorianische Zeitalter, und entdecken Sie fantastische Erfindungen und Kuriositäten! Kreiert aus dem Abfall unserer Wegwerfgesellschaft. “Vor dem Zeitalter der Mikro-Maschinerie, vor der Domestizierung der Elektrizität und des Verbrennungsmotors gab es wundervoll monströse Maschinen, die lebten und atmeten und unverhofft explodierten. Es war die Zeit, in der Kunst und Handwerk eins waren, in der technische Wunder erfunden und wieder vergessen wurden. Es war die Zeit, die es so leider nie gegeben hat.”

Jetzt online bestellbar: Steampunk Chocoladen

Liebe Chocoholics

Ab sofort sind meine begehrten Steampunk Chocoladen online bestellbar, und zwar auf meiner Künstlerwebseite

www.thechocolatist.com

Mit einem chocoladigen Gruss      Euer Chocolatist

steampunk chocolade aetherman chocolatist 4

Advertisements
 
Kommentare deaktiviert für Jetzt online bestellbar: Steampunk Chocoladen

Verfasst von - 30. Januar 2016 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , ,

Die STEAMPUNK Chocoladen-Conche von THE CHOCOLATIST

Read this BLOG in English

Lieber Leser, werter Chocoholic

Nach dem Erscheinen des Artikels in der renommierten Zeitschrift MARMITE ist es jetzt an der Zeit mein neustes Werk auch hier zu präsentieren.
Die STEAMPUNK Chocoladen Conche dient dem Conchieren meiner exklusiven Chocoladen aus edlem Criollo Kakao aus Grenada und reinem Rohrzucker aus Mauritius. Verfeinert werden die Edeltafeln mit hochwertigster Bourbon Vanille aus Madagascar. Während 48 Stunden wird die Chocoladenmasse mittels Granitwalzen zerrieben – bis der feine Schmelz und das fruchtige Aromaprofil erreicht ist.
Zusammen mit einem guten Portwein sind diese STEAMPUNK Chocoladen ein ganz spezieller Genuss!

Hochachtungsvoll grüsst Euch aus der Chocoladen Manufaktur

Euer Chocolatist

10

12

14

11

13

 
Kommentare deaktiviert für Die STEAMPUNK Chocoladen-Conche von THE CHOCOLATIST

Verfasst von - 23. April 2015 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Bis zu 30 Jahre jünger im Kopf – Schokolade ist gut fürs Gedächtnis

Weniger vergesslich – dank Kakao trinken! Forscher wollen herausgefunden haben, dass alleiniges Trinken von Schokolade das Gedächtnis stärkt. Verantwortlich dafür seien Flavonoide, die in den Kakaobohnen enthalten sind, heisst es im Fachmagazin «Nature Neuroscience». 37 Versuchsteilnehmer im Alter zwischen 50 und 69 tranken für die Studie täglich ein kakaohaltiges Getränk. Den Probanden wurde dabei eine unterschiedlich hohe Dosis an Flavonoiden verabreicht.

Erinnerungslücken bleiben aus

Anschliessende Tests zeigten, dass die Gruppe mit dem Flavonoid-reicheren Getränk bei Gedächtnisübungen deutlich besser abschnitt.«Wenn ein Teilnehmer zu Beginn der Studie das Erinnerungsvermögen eines typischen 60-Jährigen hatte, wies er nach drei Monaten im Schnitt die Gedächtnisleistung eines 30- bis 40-Jährigen auf», sagte Scott Small von der Columbia Universität in New York, Autor der Studie.
Die Ergebnisse der Studie beziehen sich nicht auf Krankheiten wie beispielsweise Alzheimer, sondern lediglich auf Erinnerungslücken, die im Alter auftreten können.
Jetzt soll die Studie vertieft und die Gruppe um zusätzliche Probanden erweitert werden. Weitere Tests sollen folgen.

Drei Tafeln Schokolade

Von einem Selbstversuch raten die Experten ab. Dies wegen dem Fett und der Kalorien in der Schokolade. Denn um eine entsprechende Menge Flavonoide zu erreichen, müssten täglich mindestens drei Tafeln dunkle Schokolade gegessen werden. (mad)

Quelle:   http://www.blick.ch/news/ausland/bis-zu-30-jahre-juenger-im-kopf-schokolade-ist-gut-fuers-gedaechtnis-id3227392.html

 
Kommentare deaktiviert für Bis zu 30 Jahre jünger im Kopf – Schokolade ist gut fürs Gedächtnis

Verfasst von - 7. November 2014 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , ,

Steampunk Chocoladen

Liebe Chocoholics, werte Steampunker

Immer wieder taucht die Frage auf, was Mann/Frau denn unter Steampunk Chocolade versteht. Ich habe mir einige Gedanken zum Thema gemacht und diese in meinem aktuellen Ebook „Fantastische Maschinen“ auf den Seiten 6 bis 9 veröffentlicht. Da das Buch jedoch eher die Maker und Bastler unter uns anspricht und die Chocoholics diese interessanten Buchseiten meistens verpassen, erlaube ich mir diese hier separat vorzustellen.

Als Steampunk Chocolatier möchte ich den Leuten die Augen öffnen und aufzeigen, dass handgefertigte Chocoladen, welche von der Kakaobohne bis zur Tafel gefertigt werden, extrem selten sind. Die meisten Konsumenten glauben immer noch, dass berühmte Konditoreien wie z.Bsp. „Sprüngli“ ihre Chocoladen tatsächlich selber herstellen. Doch weit gefehlt. Fast ausnahmslos wird mit Industrieschokolade gearbeitet, welche in 5kg Blöcken oder in Kesseln angeliefert wird.
Schweizer Chocolatiers, welche in Handarbeit Chocoladen von der Kakaobohne aus herstellen, kann man an einer einzigen Hand abzählen – und das ist eigentlich für ein Land wie die Schweiz, welches als Schoggiland betitelt wird, äusserst enttäuschend.

Tragisch ist auch, dass das Wissen zur Herstellung von Edelschokolade mehr und mehr vergessen wird. Der industrielle „Einheitsbrei“ ist zum Schokoladen-Standard geworden und die Menschen wissen gar nicht mehr, wie „echte“ Chocoladen wirklich schmecken.

Und genau an diesem Punkt kommen die einzigartigen Steampunk Chocoladen ins Spiel. Möchten Sie wissen wie Chocoladen im Jahr 1826 geschmeckt haben? Wie wurden Sie hergestellt? Wie riechen Chocoladen, welche nur aus Kakaobohnen, Rohrzucker und Vanilleschoten hergestellt wurden? Ich darf Ihnen versichern: Sie werden überrascht sein!

Mit chocoladigen Grüssen aus meiner kleinen Manufaktur

Ihr Chocolatist     a.k.a. Dani Tännler

 

Klicken Sie auf das Bild, um den gesamten Prospekt als PDF zu öffnen und auszudrucken:

was ist steampunk chocolade

 
Kommentare deaktiviert für Steampunk Chocoladen

Verfasst von - 13. Juni 2014 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , ,

Absinthe und Eiscreme – eine wunderbare Kombination

Liebe Leser

Wie die meisten von Ihnen bereits wissen kreiere ich nicht „nur“ edle Chocoladen, sondern auch „kalte Sachen“, wie zum Beispiel Eiscreme.
Als Steampunk Künstler war es deshalb natürlich ein Muss die Szenen-Spirituose „Absinthe“ einmal mit Eiscreme in Verbindung zu bringen. Auch heute noch umgibt den Absinthe, oder die grüne Fee, eine mystische und geheimnissvolle Aura – und gerade deshalb wollte ich mit diesem ganz speziellen Getränk etwas ganz Neues kreieren.

Inzwischen wurde meine Kreation mit dem berühmten Kübler Absinthe bereits unter dem Label von „i gelati“ lanciert und hat ihre Anhänger gefunden.
Im Magazin „Salz & Pfeffer“ wurde eine Publireportage veröffentlicht, welche einige Blicke hinter die Kulissen ermöglicht.

Viel Spass beim Lesen. Hier geht’s zum Artikel als PDF

Mit chocoladigerm Gruss

Ihr Dani Tännler       a.k.a.  The Chocolatist

 
Kommentare deaktiviert für Absinthe und Eiscreme – eine wunderbare Kombination

Verfasst von - 12. Juni 2014 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Morphotonix: Schweizer Unternehmen produziert Schokolade mit holographischen Bildern

Auch die Schokoladenproduktion ist jetzt in der Zukunft angekommen. Das Schweizer Unternehmen Morphotonix graviert Schokotafeln mit bunten und bereits von Kreditkarten bekannten Hologrammen – und dass komplett ohne Farb- oder Zusatzstoffe.

Das Unternehmen fertigt zunächst eine Metallform mit Mikrostrukturen, gießt mit dieser weichere Plastikgussformen und fertigt hiermit letztlich das essbare Endprodukt. Die winzigen Strukturen in der Schokolade brechen das Licht so, dass für den Betrachter bunte Muster erkennbar sind.

Bisher funktioniert das Ganze aber nur bei Milch- und dunkler Schokolade. Bestimmte Variationen sind mit dem Fertigungsprozess nicht kompatibel, so Morphotonix-CEO Veronica Savu: Wir haben viele Schokoladenarten getestet. Manchmal funktioniert es wunderbar und manchmal bilden sich die Formen einfach nicht.

Morphotonix arbeiten seit 2012 an den Hologrammen, haben die Technologie allerdings erst auf der diesjährigen Interpack Messe in Düsseldorf vorgestellt. Wann die glitzernden Leckereien auf den Markt kommen werden, ist noch nicht bekannt.

Quelle:   http://www.gizmodo.de/2014/05/20/morphotonix-schweizer-unternehmen-produziert-schokolade-mit-hologrammen.html

 
Kommentare deaktiviert für Morphotonix: Schweizer Unternehmen produziert Schokolade mit holographischen Bildern

Verfasst von - 21. Mai 2014 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , ,

Das CNN Freedom Projekt „Cocoa-Nomics“

Ein wirklich sehr interessantes Projekt der CNN zum Thema Sklaverei in der Kakao-Industrie. Es lohnt sich unbedingt reinzuschauen. Der dazugehörige Dokumentarfilm wird mehrmals auf CNN ausgestrahlt. Die Sendezeiten findet Ihr auf der CNN-Webseite.

Hier geht’s zum Projekt-BLOG:
http://thecnnfreedomproject.blogs.cnn.com/category/chocolates-child-slaves/

cnn freedom project

 
Kommentare deaktiviert für Das CNN Freedom Projekt „Cocoa-Nomics“

Verfasst von - 28. Februar 2014 in CHOCOLATE NEWS

 
 
%d Bloggern gefällt das: