RSS

Schlagwort-Archive: Schweiz

Steampunk Chocoladen

Liebe Chocoholics, werte Steampunker

Immer wieder taucht die Frage auf, was Mann/Frau denn unter Steampunk Chocolade versteht. Ich habe mir einige Gedanken zum Thema gemacht und diese in meinem aktuellen Ebook „Fantastische Maschinen“ auf den Seiten 6 bis 9 veröffentlicht. Da das Buch jedoch eher die Maker und Bastler unter uns anspricht und die Chocoholics diese interessanten Buchseiten meistens verpassen, erlaube ich mir diese hier separat vorzustellen.

Als Steampunk Chocolatier möchte ich den Leuten die Augen öffnen und aufzeigen, dass handgefertigte Chocoladen, welche von der Kakaobohne bis zur Tafel gefertigt werden, extrem selten sind. Die meisten Konsumenten glauben immer noch, dass berühmte Konditoreien wie z.Bsp. „Sprüngli“ ihre Chocoladen tatsächlich selber herstellen. Doch weit gefehlt. Fast ausnahmslos wird mit Industrieschokolade gearbeitet, welche in 5kg Blöcken oder in Kesseln angeliefert wird.
Schweizer Chocolatiers, welche in Handarbeit Chocoladen von der Kakaobohne aus herstellen, kann man an einer einzigen Hand abzählen – und das ist eigentlich für ein Land wie die Schweiz, welches als Schoggiland betitelt wird, äusserst enttäuschend.

Tragisch ist auch, dass das Wissen zur Herstellung von Edelschokolade mehr und mehr vergessen wird. Der industrielle „Einheitsbrei“ ist zum Schokoladen-Standard geworden und die Menschen wissen gar nicht mehr, wie „echte“ Chocoladen wirklich schmecken.

Und genau an diesem Punkt kommen die einzigartigen Steampunk Chocoladen ins Spiel. Möchten Sie wissen wie Chocoladen im Jahr 1826 geschmeckt haben? Wie wurden Sie hergestellt? Wie riechen Chocoladen, welche nur aus Kakaobohnen, Rohrzucker und Vanilleschoten hergestellt wurden? Ich darf Ihnen versichern: Sie werden überrascht sein!

Mit chocoladigen Grüssen aus meiner kleinen Manufaktur

Ihr Chocolatist     a.k.a. Dani Tännler

 

Klicken Sie auf das Bild, um den gesamten Prospekt als PDF zu öffnen und auszudrucken:

was ist steampunk chocolade

Advertisements
 
Kommentare deaktiviert für Steampunk Chocoladen

Verfasst von - 13. Juni 2014 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , ,

Das virtuelle Schokoladen-Museum

Unter der Rubrik „Virtuelles Schokoladen-Museum“ finden Sie eine Vielzahl antiker Schokoladenverpackungen, Blechdosen, Werbungen und vieles mehr. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Das Menu zum Museum finden Sie am rechten Seitenrand der Webseite unter „Chocoladenmuseum“.

Hier geht’s direkt zu den Blechdosen…

Viel Spass!

Ihr Chocolatist

dosen02

 
Kommentare deaktiviert für Das virtuelle Schokoladen-Museum

Verfasst von - 27. Januar 2014 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , ,

Frische Steampunk Chocoladen

Werte Steampunker, liebe Freunde

Dieses Wochenende wurde in meiner kleinen Chocoladen-Manufaktur kräftig gewerkelt und der Duft von herrlichem Kakao lag in der Luft.
Ab sofort sind sie wieder verfügbar, die edlen Tafeln – für Chocoholycs, Luftpiraten und all diejenigen, welche den puren Chocoladengenuss schätzen.

Hochachtungsvoll grüsst Euch

The Chocolatist

steampunk chocoladen

 
Kommentare deaktiviert für Frische Steampunk Chocoladen

Verfasst von - 23. Dezember 2013 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schweizer Steampunk Chocoladen

„The Chocolatist“ führt uns zurück in die Zeit der Erfinder & Abenteurer. In eine Zeit, als Chocolade noch in kleinen Alchemisten-Laboratorien in aufwendiger Handarbeit kreiert wurde.

Alle Chocoladen von „The Chocolatist“ werden komplett von Hand gefertigt – von der Bohne bis zur fertigen Tafel. Eine Kunst, welche in der Schweiz nur noch wenige Chocolatisten in Perfektion beherrschen.

steampunk chocoladen

Die edlen Steampunk Chocoladen von The Chocolatist werden aus edelsten Kakaobohnen aus Grenada
und mit Rohrzucker aus Mauritius hergestellt. Feinste Bourbon Vanille verfeinert den ausgewogenen
Geschmack dieser sehr raren Spezialität.

Die Kakaobohnen werden in 1kg Batches sorgfältig geröstet, gemahlen und dann während Tagen in Miniatur-Granitmelangeuren conchiert. Pro Melangeur werden dann rund zwanzig Edeltafeln in ihre Form gegossen und liebevoll verpackt.

Aus diesem Grund sind diese Edeltafeln à 40g auch nur in sehr begrenzten Stückzahlen im Lager des Chocolatisten vorrätig und sind reserviert für Freunde, Steampunker und Luftpiraten!

steampunk chocoladen 2

 
Kommentare deaktiviert für Schweizer Steampunk Chocoladen

Verfasst von - 21. Dezember 2013 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Auch Lindt & Sprüngli spürt den Gegenwind der Konjunktur

Lindt & Sprüngli hat 2012 Umsatz und Ertrag kräftig gesteigert, und dies in einer Zeit, in der wegen der schlechten Marktaussichten und der getrübten Konsumentenstimmung die Bedingungen für den Schokoladenverkauf alles andere als vorteilhaft zu sein scheinen. Das Unternehmen hat für dieses aller Intuition widersprechende Aufblühen des Geschäfts eine spezielle Erklärung. Die Erfahrung zeige, so heisst es im Pressecommuniqué vom Freitag, dass Premium-Schokolade wie jene von Lindt «relativ konjunkturunempfindlich» sei, da die Konsumenten auch in schwierigen Zeiten nicht auf ein «herausragendes Genusserlebnis» verzichten wollten. Zweifel an der Stichhaltigkeit dieser Erklärung sind insofern angebracht, als sie für die besonders krisengeschüttelten Ländern offensichtlich nicht zutrifft; in Italien, Spanien und Portugal waren die Verkäufe von Lindt rückläufig.

Die stagnierende Konjunktur hat für Lindt aber noch eine andere Konsequenz: Die Preise für die Premium-Produkte sind nur noch schwer nach oben zu bewegen. War es in früheren Zeiten noch üblich, die Produkte jährlich um 1,5% bis 2% zu verteuern, hat man sich seit dem Ausbruch der Krise 2008 an bescheidenere Anpassungen gewöhnen müssen. Will der Konzern organisch wachsen, ist er auf Volumensteigerungen angewiesen, wie sich auch 2012 zeigte: Vom erzielten Plus von 6,8% waren 5,9 Prozentpunkte auf den erhöhten Ausstoss zurückzuführen und nur 0,9 Punkte auf die Preise und den veränderten Produktemix. Der Fokus auf das Volumen hat wiederum betriebliche Konsequenzen. Während eine Preissteigerung sich quasi mit einem Federstrich durchsetzen lässt, bedeutet eine Volumensteigerung, dass Material bewegt, die Logistik ausgebaut und mehr Personal eingestellt werden muss und höhere Investitionen zu tätigen sind. Das kann, wenn nicht mit anderweitigen Sparmassnahmen Gegensteuer gegeben wird, auf die Margen drücken. Ganz so konjunkturresistent, wie Lindt es darstellt, ist das Premium-Schokolade-Geschäft also keineswegs.

Quelle:  http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/reflexe/auch-lindt-spruengli-spuert-den-gegenwind-der-konjunktur-1.18047786

 
Kommentare deaktiviert für Auch Lindt & Sprüngli spürt den Gegenwind der Konjunktur

Verfasst von - 18. März 2013 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , ,

Schweizer Steampunk Schokoladen anno 1892

Schweizer Steampunk Schokoladen anno 1892

Endlich ist es soweit! Unser antiker Maschinenpark ist eingerichtet und das Schokoladen-Labor hat seine Arbeit aufgenommen.

Wir werden Euch mit tollen und ungewöhnlichen Schokoladen überraschen die eines gemeinsam haben: Sie werden in keiner Fabrik hergestellt, sondern werden nach altem Brauchtum in unserem kleinen Alchemisten-Labor kreiert.
Unsere Herstelltechnik ist über 150 Jahre alt und wir verwenden nur den besten Kakao, Rohrzucker und Vanilleschoten. Wir conchieren unsere Schokoladen während mehreren Tagen in einem klassischen kleinen Granit-Melangeur und giessen sie dann von Hand in Tafeln zu 50g. Jede Tafel ist einzel nummeriert und ist deshalb ein ganz spezielles Unikat.

Hier geht’s zu den Details….

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Grüssen Euch

THE CHOCOLATIST

Danny Taennler

www.thechocolatist.com


 
Kommentare deaktiviert für Schweizer Steampunk Schokoladen anno 1892

Verfasst von - 4. Juni 2012 in CHOCOLATE NEWS

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: